Testing

Repertoire

Seit seiner Entstehung im Jahr 2005 hat das JSOB mit seinen vielfältigen Programmen ein grosses Publikum begeistern können.

Es bietet jungen Musikern die Möglichkeit, in einer Gruppe zusammen zu musizieren, Solisten zu begleiten und unter anderem traditionelle Musik, Filmmusik und zeitgenössische Musik kennen zu lernen.

 

Während diversen Projekten hat das JSOB mit Schweizer Komponisten zusammen arbeiten dürfen, zum Beispiel mit François Catin („PHILOZOO“, 2006) und Jonas Kocher („La Cinquième!“, 2011).

 

Das JSOB ist ein junges, innovatives Orchester. Seine Aussergewöhnlichkeit erlaubt es ihm, eine Produktion in einem Busdepot zu machen („NOCTURNE“, 2012) oder mit einem Konzertflügel in einer Fussgängerzone  aufzutreten („NEUE WELT“, 2009).